{{ location.label }}
{{ location.label }}
Wo möchten Sie abfliegen?
Wohin möchten Sie fliegen?
Wann möchten Sie abreisen?
Wow, Sie reisen wirklich gerne! Leider können wir nur 10 Flughäfen auf einmal verarbeiten ...
Bitte wählen Sie ein Datum, das in der Zukunft liegt. Sobald wir Zeitreisen anbieten, benachrichtigen wir Sie!
Ah, ein Zeitreisender? Bitte vergewissern Sie sich, dass Ihr Rückflugdatum nach dem Abflugdatum liegt.
Wir können nur Flüge innerhalb der nächsten 12 Monate anbieten. Sie sind viel organisierter als wir.
Suche nach überall kann nicht mit bestimmten Daten kombiniert werden.

Zulässiges Handgepäck – die endgültige Anweisung

Back to news

Fotolia_12936663_XS.jpg

Wir bekommen oft Anfragen bezüglich Handgepäckregeln. Viele Menschen sind sich nicht sicher, ob es zulässig ist, einen Mantel oder eine Damenhandtasche an Bord eines Flugzeugs zu nehmen. Die Wahrheit ist, dass die Regeln stark unterschiedlich unter den Fluggesellschaften sind. Glücklicherweise werden die Grundlagen mehr oder weniger gefolgt von allen. Lesen Sie weiter und stellen Sie die Informationen über Handgepäck-Vorschriften fest.

Die gemeinsamen Vorschriften

Im Allgemeinen berichten die Regeln, dass Sie nur wertvolle Sachen und Sachen, die während des Fluges notwendig sind, in Ihrem Handgepäck packen sollen. Für lange Zeit war es kein Problem. Vor kurzem haben uns die Billigfluggese­llschaften mit ihren teueren Gebühren für aufgegebenes Gepäck zur besseren Nutzung der Handgepäck gezwungen. Niemand will das Doppelte des Preises der Fahrkarte nur für den Transport des Koffers zahlen. Also, wir begannen alles in das Handgepäck zu packen. Und Probleme ließen aber nicht auf sich warten.

Maximale Handgepäckdimen­sionen

Beginnen wir mit den Abmessungen. Es gibt eine generelle Regel je nach der das einzelne Stück nicht mehr als 56 cm lang, 46 cm breit und 25 cm tief sein sollte. Die Gesamtsumme sollte auch nicht mehr als 110 cm sein. Rechnen Sie alle anderen externen Teilen, wie die Rollen, ein. Aber diese Regeln sind nicht obligatorisch und werden nicht genau befolgt. Sie können wenigstens davon ausgehen, dass keine Fluggesellschaft ein größeres Gepäckstück, das nicht in der Gepäckablage hineinpasst, ermöglicht. Wir beraten bei der jeweiligen Fluggesellschaf­ten in unserer Dateibase zu suchen, um Infos über genaue Regeln und gerechnete Gebühren zu finden.

Wie viele Taschen kann ich haben?

Was die Anzahl der erlaubten Handgepäckstücke betrifft, ist meistens nur ein Stück erlaubt. Das ist unter den Billigfluggese­llschaften üblich. Ryanair gilt als Bahnbrecher in diesen unpopulären Regelungen. Sie benötigen strikt, dass Sie alle Ihre Sachen nur in einem Gepäckstück haben. Das gilt für Damenhandtaschen auch. Was Mäntel und andere tragbare Gegenstände betrifft, ist es in Ordnung solange Sie sie umhaben. Sie werden wahrscheinlich gebeten, sie für das Screening bei Sicherheitskon­trollen auszuziehen. Kontrollieren Sie also Ihre Taschen an verbotene Gegestände. Einige Linienfluggese­llschaften haben großzügigere Grenzwerte, so dass sie eine zusätzliche Handtasche erlauben. Zum Beispiel British Airways erlaubt zweite Handtasche, i. d. R. mit einem Laptop.

Gewichtsbegrenzung

Das maximal erlaubte Gewicht unterscheidet sich stark. Am häufigsten ist die Grenze rund 10 kg. Einige Billigfluggese­llschaften erlauben sogar weniger und zwingen die Fahrgäste Extrageld für abgegebenes Gepäck zu bezahlen. Jet Airways erlauben 7 kg und Air Berlin noch weniger, 6 kg. Auf der anderen Seite, British Airways sind großzügig – das einzige Limit ist, dass man das Gepäck selbst ohne Hilfe in die Gepäckablage heben sollte.

Verbotene Gegenstände

Generell sind alle Gegenstände, die den Schaden verursachen können, verboten. Dazu gehören alle Waffen, sogar ihre Imitation oder Sportgeräte. Alle scharfen Gegenstände sind auch nicht erlaubt. Sie können keinen Rasierklinge oder Dartpfeil tragen. Sie sollen die Handpflege Artikel, besonders die Nagelschere, nicht nehmen. Außerdem können Sie keine größere stumpfe Gegenstände, wie Stäcke oder andere Sportgeräte tragen. Und natürlich alle gefährlichen Chemikalien und brennbare Gegenstände sind auch verboten.

Vorschriften über den Transport von Flüssigkeiten

Seit 2006 gibt es spezielle Regelungen für Flüssigkeiten. Sie beziehen sich auf Flüge in der EU (eingerechnet Nicht-EU-Ländern wie die Schweiz, Norwegen und Island) und den USA. Es gibt geringe Unterschiede wegen den unterschiedlichen Messsystemen. Die Regeln kommen nach. Sie können Flüssigkeiten nur in Behältern mit 100 ml oder weniger tragen. Alle Flüssigkeiten müssen in einem verschließbaren, transparenten Plastikbeutel verpacken sein. Jede Person darf nur einen Beutel, der an den Kontrollbändern separat vorgelegt werden muss, haben. Bewilligte Ausnahmen: ärztlich verordnete Medikamente, Babymilch und Ernährung für Diabetes-Diät.

Kommentare

× Für diesen Artikel gibt es noch keine Kommentare. Geben Sie den ersten ab!

Kommentar hinzufügen





Gefällt Ihnen WhichAirline?

Bevor Sie abfliegen ...

Finden Sie WhichAirline.com nützlich? Neun von 10 Ihrer Freunde würden dies auch tun. Sagen Sie es weiter!