{{ location.label }}
{{ location.label }}
Wo möchten Sie abfliegen?
Wohin möchten Sie fliegen?
Wann möchten Sie abreisen?
Wow, Sie reisen wirklich gerne! Leider können wir nur 10 Flughäfen auf einmal verarbeiten ...
Bitte wählen Sie ein Datum, das in der Zukunft liegt. Sobald wir Zeitreisen anbieten, benachrichtigen wir Sie!
Ah, ein Zeitreisender? Bitte vergewissern Sie sich, dass Ihr Rückflugdatum nach dem Abflugdatum liegt.
Wir können nur Flüge innerhalb der nächsten 12 Monate anbieten. Sie sind viel organisierter als wir.
Suche nach überall kann nicht mit bestimmten Daten kombiniert werden.

Welche Fluggesellschaft soll ich wählen? Star Alliace-Mitglieder

Back to news

Fotolia_44261036_XS.jpg

Wenn Sie einen beliebigen Aufsatz von unseren früheren Artikeln gelesen haben, wissen Sie, dass wir verschiedenen Trägern gern vergleichen: sowohl Billigfluggese­llschaften, als auch klassichen Fluggesellschaften und in der Regel haben die verglichene Fluggesellschaf­ten etwas gemeinsam und ihre Steckennetze überlappen. Dieses Mal haben wir beschlossen, drei Fluggesellschaften zu vergleichen, die nicht verknüpft miteinander sind, aber in Wirklichkeit haben sie mehr als nur einen gemeinsamen Nenner: Sie sind Mitglieder der Star Alliance und sie sind nationalen Fluggesellschaften jeweils Skandinavien, Neuseeland und der Schweiz.

SAS

Scandinavian Airlines können ihre Geschichte zurück bis 1946 verfolgen, wenn eine Gruppe von skandinavischen Fluggesellschaften eine Partnerschaft getroffen hat, um den Luftverkehr zu verbessern. Heutzutage ist SAS der größte Spieler auf dem skandinavischen Markt. Mit der Flotte bestehend aus über 140 Flugzeuge betreibt sie etwa 90 Destinationen. Wohlanständig für eine große europäische Fluggesellschaft, betreibt SAS Strecken sowohl im ganzen Europa als auch weiter – in den Vereinigten Staaten und Asien.

Auch wenn wir Scandinavian Airlines als einen traditionellen Träger im Gegensatz zu den Billigfluggese­llschaften bezeichnet haben, kostet das Fliegen mit SAS kein großes Geld. Sieh mal da auf einige illustrative Flugangebote den letzten Wochen. Von Zeit zu Zeit kann man billige Flugtickets von Berlin nach Norwegen ab €99 greifen. Umgekehrt (also Skandinavien – Deutschland): ein all-inclusive Flugticket von Denmark nach Berlin können Sie ab DKK 353 kaufen. Ein weiteres Beispiel sind Flugtickets aus Sweden – ab SEK 469.

Swiss International Air Lines

Swiss International Air Lines entstand kurz nachdem die damalige schweizerische Fluggesellschaft Pleite gegangen war. Acht Jahre nach ihre Gründung hat die Fluggesellschaft eine Flotte bestehend aus 91 Flugzeugen (hauptsächlich verschiedene Modelle von Airbus) und ein Streckennetz für etwa 80 Destinationen (einschließlich ihre Franchise und Tochtergesellschaf­ten). Als eine große Fluggesellschaft betreibt Swiss Strecken nach europäischen Destinationen sowie zahlreiche Städte in Nord- und Südamerica, Asien und Afrika.

Trotz der Tatsache, dass Swiss keine billige Fluggesellschaft ist, können wir immer manche billige Flugtickets finden, als wir durch die Angebote aus den letzten Monaten gehen. Wir stellen einige Beispiele vor: billige Flugtickets von Stuttgart in die Vereinigte Staaten wie z. B. Boston von €547, Los Angeles und San Francisco von €637 oder Miami von €647.

Air New Zealand

Die dritte und letzte Fluggesellschaft, die wir uns vorstellen, ist von den Antipoden. Gegründet im Jahr 1940 (als Tasman Empire Airways) und umbenannt im Jahr 1965 als Air New Zealand, fliegt sie nach mehr als 50 Destinationen mit ihren fast 100 Flugzeugen mit dem Koru Symbol. Sowohl das Drehkreuz als auch zwei weiteren wichtigen Flughäfen der Fluggesellschaft sind in Neuseeland. Die vierte wichtige Stadt is Los Angeles.

Wenn es sich um Ziele handelt, sind die meisten von ihnen regional inklusive Neuseeland, Australien und Asien. Abgesehen von der Region betreibt der Träger einige Langstreckenflüge z. B. nach Frankfurt, London und den Vereinigten Staaten.

Was Flugangebote betrifft, sind die kurzlebige hyper niedrige Preise die Marke von Air New Zealand. Sie sind unter dem Namen „grab a seat“ bekannt und bieten Flüge meistens, aber nicht nur nach inländischen Destinationen. Die Tarife starten oft bei NZD 39. Der Schlüssel zum Erfolg ist das Twitter-Konto der Fluggesellschaft zu folgen und blitzschnell zu reagieren bevor alle Plätze weg sind. Wenn Sie glücklich sind, können Sie wirklich billigen Flugtickets kaufen.

Wir hoffen, dass dieser kurzer Artikel Ihnen einen Einblick in diesen bekannten Fluggesellschaften gegeben hat.

Kommentare

× Für diesen Artikel gibt es noch keine Kommentare. Geben Sie den ersten ab!

Kommentar hinzufügen





Gefällt Ihnen WhichAirline?

Bevor Sie abfliegen ...

Finden Sie WhichAirline.com nützlich? Neun von 10 Ihrer Freunde würden dies auch tun. Sagen Sie es weiter!