{{ location.label }}
{{ location.label }}
Wo möchten Sie abfliegen?
Wohin möchten Sie fliegen?
Wann möchten Sie abreisen?
Wow, Sie reisen wirklich gerne! Leider können wir nur 10 Flughäfen auf einmal verarbeiten ...
Bitte wählen Sie ein Datum, das in der Zukunft liegt. Sobald wir Zeitreisen anbieten, benachrichtigen wir Sie!
Ah, ein Zeitreisender? Bitte vergewissern Sie sich, dass Ihr Rückflugdatum nach dem Abflugdatum liegt.
Wir können nur Flüge innerhalb der nächsten 12 Monate anbieten. Sie sind viel organisierter als wir.
Suche nach überall kann nicht mit bestimmten Daten kombiniert werden.

Aufsässige und aggressive Passagiere an Bord - die unglaublichsten Vorfälle

Back to news

Fotolia_29980012_XS.jpg

Unser Bild von Flugzeugpassagieren wird von der Medienberichter­stattung über Katastrophen, Flugstreichungen und andere Unannehmlichkeiten geprägt. Infolge sehen die Reisenden als eine gefährdete Gruppe aus. Viel wurde über ihrem notwendigen Schutz vor der Nichtbeförderung und anderen Mißständen seitens der Fluggesellschaften gesprochen. Aber es gibt auch Vorfälle, wenn sie die Bösen sind.

Trunkenheit, Gesetzesverletzung, gemeinsame Grobheit, antisoziales Verhalten, offene Aggression gegen dem Flugzeugpersonal und Mitreisenden… Wir können mit dieser Liste endlos fortführen. Meine Damen und Herren, wir präsentieren stolz einige der größten Errungenschaften der Flugzeugpassagiere!

Bekam nicht den weiteren Drink – drohte mit dem Schießen

Ein kanadischer Mann auf dem Heimweg von Varadero konnte offenbar die Tatsache, dass seiner Urlaub zu Ende kam, nicht akzeptieren. In einem Versuch die gute Laune zu behalten, saufte er Drink nach dem Drink wie ein Loch bis zu dem Punkt, wo er keinen Drink mehr bekam. Das war noch eine weitere Sache, die er nicht akzeptieren konnte und diesmal war es zuviel. Er drohte der Stewardess mit dem Schießen mit einer 9 mm Pistole. Es hat nicht geholfen. Statt Drink mit dem Regenschirm bekam er Strafanzeige. Äußerung der Todes-Drohung lohnt sich nicht…

Verursachung der außerplanmäßigen Landung

Ein paar Stunden von gezwungenen Warten in Broome ist der Preis, die 148 Virgin Australia Passagiere für das aggressive und seltsame Verhalten eines Melbourne Mann bezahlen mussten. Übertretung der Anweisungen, widerspenstiges und gewälttätiges Verhalten führte die Mannschaft zur Handlung. Der Störenfried wurde mit den Handschellen gefesselt und mit viel Aufwand auf den Sitz befestigt. Nach der außerplanmäßigen Landung konnte das Flugzeug wieder in die Luft und schließlich nach Melbourne fliegen.

Ungeplante Reise nach Island

Viele Menschen träumen von einer Reise nach Island, während andere auf dieser zauberhaften Insel kommen, obwohl es nicht in ihren Zeitplan war. Das passiert den Passagieren auf dem Flüg Chicago – Warschau mit LOT Polish Airlines und sie konnten zwei betrunkenen polnischen Bergbewohner für diese unerwartete Wendung der Ereignisse danken. Die beiden Spaßvögel wurden im angetrunkenen Zustand wild herumtollen. Eine der weiblichen Flugbegleiterinen schätzte nicht ihre Lauferei und bekam einen Faustschlag. Die Piloten mussten in Island anlanden, wo die Männer verhaftet wurden.

Versuch den Kokpit im Sturm zu nehmen

Passagiere auf dem Thomson Airways Flug sind um Haaresbreite durchgekommen. Kurzum, ein überreitzer Spanier, der lehnte ab, sich setzen, und benahm sich aggresiv, möchte den Zugang zum Cockpit zu bekommen, als ob das könnte seine Angstgefühl lösen. Glücklicherweise war der Versuch in das Cockpit zu bekommen erfolglos. Nachdem das Flugzeug sein Ziel – die Kanarischen Inseln – erreicht hatte, traf der Unruhestifter die örtliche Polizei.

Bis zu 20 Jahren in Gefängnis

Wieder eine Geschichte, die die Folgen des übermäßigen Alkoholkonsums betrifft. Nach dem Austrinken von fünf Flasche Wein beschloss ein betrunkener pakistanischer Passagier, dass es Zeit war sich zu… rasieren. Er stellte seine Schuhe vor der Toilettentür und ließ niemand hereinkommen. Anschließend griff er die Flugbegleiterin an und wer weiß, wie die Episode enden hätte, wenn die Passagiere nicht helfen hätten. Dem hitzköpfigen Weinliebhaber droht bis zu 20 Jahren in Gefängnis.

Brave Norweger wandten den Gefahr ab

Manchmal Flugzeug-Hooligans and Möchtegern-Entführer finden seinesgleichen. Die heroische Verhalten der beiden Norweger hat abgewendet eine Katastrophe. Ein Asylbewerber aus Algerien griff die Piloten mit einer Axt und einem Jagdmesser an. Das Drama spielte sich auf dem Flug von Narvik nach Bodø. Einer der Helden bekam 20% Behinderter nachdem er seinen Rücken in der Bruchlandung nach der Entführung gebrochen hatte.

Kommentare

× Für diesen Artikel gibt es noch keine Kommentare. Geben Sie den ersten ab!

Kommentar hinzufügen





Gefällt Ihnen WhichAirline?

Bevor Sie abfliegen ...

Finden Sie WhichAirline.com nützlich? Neun von 10 Ihrer Freunde würden dies auch tun. Sagen Sie es weiter!